zusammen-


zusammen-
zu·sạm·men- im Verb; betont und trennbar, sehr produktiv; Die Verben mit zusammen- werden nach folgendem Muster gebildet: zusammenbrechen - brach zusammen - zusammengebrochen
1 zusammen- drückt aus, dass Personen oder Dinge nicht allein, sondern (in Gemeinschaft) mit anderen sind;
(mit jemandem) zusammenwohnen: Sie wohnt mit zwei Freundinnen zusammen ≈ Sie wohnt gemeinsam mit zwei Freundinnen in derselben Wohnung
ebenso: (mit jemandem) zusammenbleiben, (mit jemandem) zusammenleben, (mit jemandem) zusammensitzen
2 zusammen- drückt aus, dass sich Personen oder Dinge treffen, vereinen, und so auf irgendeine Weise ein Ganzes bilden;
zusammenfließen: Die beiden Flüsse fließen hier zusammen ≈ Sie treffen sich hier und fließen als ein einziger Fluss weiter
ebenso: (sich (Pl)) zusammenfinden, <Personen> zusammenführen, (mit jemandem / etwas) zusammenkommen, (mit etwas) zusammenlaufen, zusammenströmen
3 zusammen- drückt aus, dass aus vielen kleinen Mengen eine ziemlich große Menge von etwas entsteht;
etwas zusammensparen: Die alte Frau hat viel Geld zusammengespart ≈ Sie hat so viele Beträge gespart, dass eine große Summe daraus geworden ist;
ebenso: etwas zusammenbetteln, (etwas) zusammenfegen, etwas zusammenkaufen, etwas zusammenschaufeln, etwas zusammentragen
4 zusammen- drückt aus, dass einzelne Teile oder Dinge zu einem Ding gemacht werden;
etwas zusammennähen: Die Decke ist aus verschiedenen Stoffflecken zusammengenäht ≈ Die Decke wurde aus einzelnen Teilen genäht
ebenso: etwas zusammenbauen, etwas zusammenbinden, etwas zusammenfügen, etwas zusammenheften, (etwas) zusammenkleben, etwas zusammenknüpfen, etwas zusammennageln
5 zusammen- drückt aus, dass etwas kleiner oder kompakter gemacht wird oder dass sich jemand kleiner macht;
sich zusammenkauern: Sie versteckte sich unter einem Busch und kauerte sich zusammen ≈ Sie kauerte unter dem Busch und versuchte, dabei so klein wie möglich zu sein
ebenso: etwas zusammendrücken, etwas zusammenfalten, etwas zusammenklappen, sich zusammenkrümmen, etwas zusammenlegen, etwas zusammenpressen
6 zusammen- drückt aus, dass Personen / Tiere/ Dinge o.Ä. nur sehr wenig Raum zur Verfügung bekommen oder haben;
jemanden (Kollekt od Pl) / Tiere zusammenpferchen: Über 50 Leute standen zusammengepfercht in dem winzigen Zimmer ≈ Sie standen dicht beieinander und hatten viel zu wenig Platz
ebenso: jemanden (Pl) / sich (Pl) / etwas (Pl) zusammendrängen, sich (Pl) zusammendrücken, sich (Pl) zusammenpressen
7 zusammen- drückt aus, dass jemand / etwas (krank, verletzt, beschädigt usw.) nach unten fällt;
zusammenfallen: Das Dach der Almhütte ist unter der Last des Schnees zusammengefallen ≈ Das Dach ist gebrochen und auf den Boden gefallen
ebenso: zusammenbrechen, zusammenkrachen, zusammensacken, jemanden / ein Tier / etwas zusammenschießen, jemanden / etwas zusammenschlagen, zusammensinken, zusammenstürzen
8 gespr, meist pej; zusammen- drückt aus, dass etwas schnell und meist nicht sehr genau oder gewissenhaft gemacht wird und von schlechter Qualität ist;
etwas zusammenreden: Was redest du denn da zusammen! ≈ Was redest du für dummes Zeug!
ebenso: etwas zusammenbasteln, etwas zusammendichten, etwas zusammenfaseln, etwas zusammenlügen, etwas zusammenschreiben, etwas zusammenschwafeln

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zusammen — Zusammen, adv. welches von einer gemeinschaftlichen Richtung, oder Bewegung mehrerer Dinge nach einem Orte gebraucht wird, so wie beysammen ein gemeinschaftliches Daseyn in einem Orte bezeichnet. Etwas in ein Bündel zusammen binden. Zusammen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zusammen — Adv. (Grundstufe) nicht allein, sondern mit anderen Personen Synonyme: gemeinsam, miteinander Beispiele: Er arbeitet zusammen mit seiner Frau. Wir haben zusammen studiert. zusammen Adv. (Aufbaustufe) alles zusammengerechnet, im Ganzen, insgesamt… …   Extremes Deutsch

  • zusammen — Adv std. (8. Jh.), mhd. zesam(e)ne, zesamen, ahd. zisamane, as. tesamne Stammwort. Aus wg. * te samanǣ zusammen , auch in ae. tōsamne, afr. tosamine. Verdeutlichung zu gt. samana, anord. saman, as. saman, ahd. saman beisammen, zusammen ,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • zusammen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • miteinander • gemeinsam • alles zusammen • insgesamt Bsp.: • Er konnte die Enden des Seils nicht zusammenbringen …   Deutsch Wörterbuch

  • zusammen — zusammen: Das Adverb mhd. zesamen‹e›, ahd. zasamane enthält als zweiten Bestandteil mhd. samen, ahd. saman »gesamt, zusammen«, das zu der unter ↑ sammeln behandelten Wortgruppe gehört. Der erste Bestandteil ist die Präposition »zu« (s. d.).… …   Das Herkunftswörterbuch

  • zusammen — en bloc; gemeinschaftlich; verbunden; Gemein...; gemeinsam; zugleich; miteinander; beisammen; vereint; gruppenweise; kollektiv; zu zweit; in …   Universal-Lexikon

  • Zusammen! — Filmdaten Deutscher Titel Zusammen! Originaltitel Tillsammans! Produktions …   Deutsch Wikipedia

  • zusammen — So jung kommen wir nicht mehr zusammen: Laßt uns jetzt die Gelegenheit nutzen. Die Wendung wird insbesondere bei feucht fröhlichen Zusammenkünften benutzt, wenn einzelne Teilnehmer der geselligen Runde sich allzu früh verabschieden wollen. Es… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • zusammen — • zu|sạm|men – zusammen mit ihr – zusammenarbeiten, zusammenballen, zusammenbeißen – zusammenbinden: ich binde zusammen, habe zusammengebunden, um zusammenzubinden Von einem folgenden Verb oder Partizip wird getrennt geschrieben, wenn »zusammen« …   Die deutsche Rechtschreibung

  • zusammen — zu·sạm·men Adv; 1 nicht allein, sondern miteinander ≈ gemeinsam ↔ allein: Wir fuhren zusammen in Urlaub, trennten uns aber nach ein paar Tagen; Ihr Bruder war mit mir zusammen in der Schule 2 als Ganzes oder Einheit betrachtet ≈ insgesamt: Alles …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache